Europäisches Manifest für das 21. Jahrhundert

Dem Modell der westlich-amerikanischen „One World“ setzt der französische Intellektuelle eine multipolare Welt entgegen. Diese ist nach den Ausführungen de Benoists geprägt durch starke nationale und kulturelle Identitäten.