Es gelingt Kronauer anhand von ungezählten Details die tieferen Ursachen des Kriegs Rußllands gegen die Ukraine und damit auch die NATO-Mitverantwortung sichtbar zu machen. Sichtbar wird die ganze Wucht der jahrzehntelangen militärisch-strategischen Einkreisung Rußlands, aber auch die Fragwürdigkeit bisheriger Politik der Sanktionen und der inneren Einmischung. Kronauers Analyse reicht bis ins Frühjahr 2022 hinein, wenn er etwa den Ausschluß Rußlands aus dem SWIFT thematisiert, womit sich der Westen womöglich sein eigenes Grab gegraben habe.

Hier kommt der zweite Big Player ins Spiel: China. Sollten Rußland und China durch die westlichen Aggressionen in die strategische Partnerschaft getrieben werden – etwa durch ein internes Bankenkommunikationsnetz – dann könnte der Westen bald in der Marginalität enden. Folglich sei es Ziel der US-Politik, nicht nur einen Keil zwischen Europa (Deutschland) und Rußland, sondern auch zwischen China und Rußland zu treiben. 

In einem dritten Teil geht es um die praktische Frage eines kommenden Krieges zwischen den Großmächten, der unausweichlich scheint. Die westliche Repressionspolitik zwingt die beiden östlichen Mächte trotz zahlreicher interner Zwiste und Differenzen immer weiter zusammen. 

Ein enorm kenntnis- und faktenreiches Buch!