Erscheint Mitte April

Der Blick auf die deutsche Geschichte gestattet zwei extreme Positionen: Die eine geht davon aus, daß die Deutschen zurecht im kleinsten Deutschland aller Zeiten lebten. Die andere meint, dies alles sei den Deutschen angetan worden. Beide Auffassungen sind unangemessen. Der Historiker Stefan Scheil formuliert eine dritte, unsere nämlich, indem er die deutsche Geschichte zwischen 1796 und 1946 als »Kampf der Deutschen mit sich und der Welt« beschreibt: Der deutsche Donner (Heinrich Heine) war das Ergebnis des europäischen Unvermögens, in sich einen Ausgleich zu finden.