Bitte vormerken, erscheint Ende Dezember

Wie kann ein Europa der Zukunft, ein Europa der Neuen Rechten aussehen? Der identitäre Publizist und Lyriker Till-Lucas Wessels denkt »europaradikal«. In seinem Essay erläutert er, was er unter dieser neuen Vokabel versteht und warum ein »Europa der Vaterländer«, dieses konservative Grundkonzept aus Nationalstaat und europäischer Zusammenarbeit, nicht mehr ausreichen kann: Das Europa der Zukunft muß kapitalismusskeptisch und solidarisch auftreten und jeden nationalistischen Chauvionismus überwinden.