Reihe kaplaken

Der Begriff kaplaken stammt aus der Seemannssprache. Er bezeichnet die Zulage, die ein Kapitän nach erfolgreicher Fahrt über die vereinbarte Heuer hinaus erhält. Das kaplaken, das der Verlag Antaios verteilt, ist eine geistige Zulage für Selbstdenker: wegweisende Texte in handlichem Format, 64 bis 96 Seiten, fadengeheftet und günstig im Preis. Abonnieren Sie die gesamte Reihe!

Der Begriff kaplaken stammt aus der Seemannssprache. Er bezeichnet die Zulage, die ein Kapitän nach erfolgreicher Fahrt über die vereinbarte Heuer hinaus erhält. Das kaplaken, das der Verlag... mehr erfahren »
Fenster schließen
Reihe kaplaken

Der Begriff kaplaken stammt aus der Seemannssprache. Er bezeichnet die Zulage, die ein Kapitän nach erfolgreicher Fahrt über die vereinbarte Heuer hinaus erhält. Das kaplaken, das der Verlag Antaios verteilt, ist eine geistige Zulage für Selbstdenker: wegweisende Texte in handlichem Format, 64 bis 96 Seiten, fadengeheftet und günstig im Preis. Abonnieren Sie die gesamte Reihe!

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Kaplaken - Die neue Staffel

28. Staffel – Kießling, Bien, Bosselmann
Die 28. staffel der reihe kaplaken ist zum Vorzugspreis von 25 € (30 € in Einzelbänden) zu haben. Sie enthält folgende Bände: + Kaplaken 82 - Heino Bosselmann: Alterndes Land ,...

weiterlesen

25,00 € *

Simon Kießling

Das neue Volk
Der Grundgedanke ist so naheliegend wie schockierend: Konservative verlieren fast immer, weil sie etwas wiederherstellen möchten, das zu einer abgelaufenen Epoche gehört. Für...

weiterlesen

10,00 € *

Lorenz Bien

Depressive Hedonie
Viele junge Leute leiden an einer Kulturkrankheit mit flacher Verlaufskurve: Depressive Hedonie ist etwas, das nur feinsinnigeren Beobachtern auffällt – eine Mischung aus...

weiterlesen

10,00 € *

Heino Bosselmann

Alterndes Land
Er ist in der Prignitz aufgewachsen, er war bei den Grenztruppen, er arbeitete als Lehrer, er wohnt in der Platte. Aber: Bosselmann leidet nicht an Nostalgie. Er kommt aus einer...

weiterlesen

10,00 € *

Kaplaken - Die neue Staffel

27. Staffel – Kaiser, Lichtmesz, Sellner, Scheil
Die 27. Staffel der Reihe Kaplaken ist zum Vorzugspreis von 25 € (30 € in Einzelbänden) erhältlich, sie enthält folgende Bände: + Band 79: Stefan Scheil erzählt in Der deutsche...

weiterlesen

25,00 € *

Martin Lichtmesz/Martin Sellner

Bevölkerungsaustausch und Great Reset
Um eine Justierung der eigenen Haltung geht es Martin Lichtmesz und Martin Sellner. Bevölkerungsaustausch und Great Reset – worauf wäre der Focus zu legen? Steht weiterhin das...

weiterlesen

10,00 € *

Benedikt Kaiser

Die Partei und ihr Vorfeld
Benedikt Kaisers drittes kaplaken blickt erneut ins linke Milieu: Es existiert nämlich als Mosaik aus Parteistrukturen und Vorfeld. Man spielt sich Bälle und Gelder zu. Die...

weiterlesen

10,00 € *

Stefan Scheil

Der deutsche Donner
Der Blick auf die deutsche Geschichte gestattet zwei extreme Positionen: Die eine geht davon aus, daß die Deutschen zurecht im kleinsten Deutschland aller Zeiten lebten. Die...

weiterlesen

10,00 € *

reihe kaplaken

kaplaken-Abo MIT Gesamtabnahme
Wer dieses Abo wählt, bekommt alle lieferbaren Kaplaken (derzeit 54 Bände) zum Preis von 370 € (6,80 € statt 10 € pro Band) zugesandt, und bis auf Widerruf jede weitere...

weiterlesen

370,00 € *

reihe kaplaken

kaplaken-Abo OHNE Gesamtabnahme
Die Reihe Kaplaken erscheint staffelweise: Jede Staffel umfaßt drei Bändchen, deren Buchrücken die Antaios-Schlange abbilden. Wer abonniert, bezahlt für jede Staffel nur 22 € ,...

weiterlesen

22,00 € *

Konstantin Fechter

Feindschaft. Eine Klärung
Die Vorstellung von einer Welt ohne Feindschaft ist eine tödliche Utopie. Im Wortsinne menschlicher ist es, die Würde anzuerkennen, die in der Feindschaft stecken kann, wenn der...

weiterlesen

10,00 € *

Kaplaken - Die neue Staffel

26. Staffel – Fechter, Liebnitz, Sommerfeld
Die 26. staffel der reihe kaplaken ist zum Vorzugspreis von 25 € (30 € in Einzelbänden) erhältlich, sie enthält folgende Bände: + Band 76: Konstantin Fechters kluger und...

weiterlesen

25,00 € *

Caroline Sommerfeld

Versuch über den Riß
Ein Riß geht durch alles – von der Familie über Beziehungen bis hin zur Gesellschaft. Die Aufspaltung wirkt hinein bis in die kleinsten Entscheidungen. Haben wir es mit einem...

weiterlesen

10,00 € *

Sophie Liebnitz

Antiweiß
„Weiß“ ist zu einem Schimpfwort geworden, antiweiß ist die Ausrichtung machtvoller "Opfergruppen". Die Hautfarbe dient dabei als Platzhalter für Verteilungs- und...

weiterlesen

10,00 € *

Erik Ahrens/Bruno Wolters

Postliberal
Die liberale Epoche endet, die postliberale zieht auf. Das bedeutet: Es gibt keinen Punkt, auf den man die Entwicklung zurückdrehen sollte. Die Rechte muß neu ansetzen, muß ohne...

weiterlesen

10,00 € *

Leon Wilhelm Plöcks

Die Allianz
Wir erleben den umfassenden Umbau der uns vertrauten Welt und die Errichtung neuer Formen von Manipulation und Zwangsherrschaft. Welche Allianz sind globale Konzerne und...

weiterlesen

10,00 € *

Götz Kubitschek

Nassehi, ich und Leggewie
Schnellroda, Kubitschek, Institut für Staatspolitik: politische Chiffren, die Gespräche beenden und Ansätze kontaminieren können. Vor langer Zeit war das noch anders. Da schrieb...

weiterlesen

10,00 € *

Günter Scholdt

Brechts »Die Maßnahme« und die AfD
Bertolt Brechts Theaterstück Die Maßnahme ist eine der am wenigsten verhohlenen Rechtfertigungen eines revolutionären, kommunistischen Mords. 1930 uraufgeführt, galt es unter...

weiterlesen

10,00 € *

Sophie Liebnitz

Antiordnung
Was ist Ordnung? In der religiösen Poesie sind es die hierarchischen »Chöre der Engel«. In einer solchen Ordnung fallen Freiwilligkeit und Notwendigkeit zusammen. In vormodernen...

weiterlesen

10,00 € *

Oliveira Salazar

Nationale Revolution und autoritärer Staat
Ernst Nolte beschrieb Salazars »Estado Novo« als illiberales Patriarchat. »Farblos, tugendhaft, streng, gütig, aber langweilig« – so flankierte der Spiegel nach Salazars Tod....

weiterlesen

10,00 € *

Caroline Sommerfeld

Selbstrettung
Man kann viel wissen und wenig ausrichten. Man kann an Deutschland verzweifeln und an den Leuten im Nachbarhaus auch. Aber bevor sich ein Schatten über alles legt, packen wir...

weiterlesen

10,00 € *

Armin Mohler

Der faschistische Stil
Dieser Schlüsseltext faßt den Faschismus nicht als historisches Ereignis, sondern als zeitlose Haltung. Mohlers »physiognomischer Zugriff« ist zugleich haarsträubend und genial,...

weiterlesen

10,00 € *

Manfred Kleine-Hartlage

Konservativenbeschimpfung
Der Konservative ist bürgerlich und will dazugehören. Sind das die Tugenden, die wir brauchen, um in Deutschland fundamental etwas zum Guten zu wenden? Nein, sagt...

weiterlesen

10,00 € *

Konstantin Fechter

Bürgerkrieg und Sündenbock
Der Bürgerkrieg ist das Ende der Ordnung, ist der brutale Krieg, die haßerfüllte, unversöhnliche Auseinandersetzung. Er ist molekular anwesend, bevor er ausbricht – er ist der...

weiterlesen

10,00 € *

Alexander Gauland

Nation, Populismus, Nachhaltigkeit
Alexander Gauland ist einer der wenigen Politiker, die programmatisch weit über den Tag hinaus nachdenken. Sein Stil ist nicht die Polemik: Vielmehr setzt er historisch...

weiterlesen

10,00 € *

Eberhard Straub

Republik und Demokratie
Bürgersinn und republikanischer Geist sind mehr als demokratische Lippenbekenntnisse. Den Stimmzettel ausfüllen? Eine der billigsten Übungen nebenbei; das Land den Politikern...

weiterlesen

10,00 € *

Stefan Scheil

Polen 1939. Kriegskalkül, Vorbereitung, Vollzug
Gesine Schwan, wiederholt Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten, warf dem Historiker Stefan Scheil 2006 vor, er habe in einem Zeitungsartikel für die FAZ den deutschen...

weiterlesen

10,00 € *

Stefan Scheil

Balkanfront 1941 – Churchills Strategie
Nach Präventivkrieg Barbarossa , Polen 1939 und Weserübung das 4. Bändchen zu diplomatischen Verknpüfnungen und dem Kriegsverlauf des 2. Weltkrieges aus der Feder des...

weiterlesen

10,00 € *

Stefan Scheil

Viererpaket Zweiter Weltkrieg
Lieferbar. Das Viererpaket mit den kaplaken-Bänden des Historikers Stefan Scheil ( zur Autorenseite ) enthält folgende wichtige Analysen: + Präventivkrieg Barbarossa (War der...

weiterlesen

32,00 € *

Benedikt Kaiser

Blick nach links oder: Die konformistische...
Einflußreich ist das linke Milieu noch – intellektuell und strategisch ist es am Ende. Jüngst hat sich Sahra Wagenknecht aus dem von ihr initiierten Projekt »Aufstehen«...

weiterlesen

10,00 € *

Manfred Kleine-Hartlage

Ansage
Daß die Linke am Ende ist, wird mit jedem Tag, mit jeder Wahl deutlicher. Auch der politische Publizist und Analytiker Manfred Kleine-Hartlage weiß das. Seine Ansage an die...

weiterlesen

10,00 € *

Till-Lucas Wessels

europaradikal – Konzepte einer europäischen...
Wie kann ein Europa der Zukunft, ein Europa der Neuen Rechten aussehen? Der identitäre Publizist und Lyriker Till-Lucas Wessels denkt »europaradikal«. In seinem Essay erläutert...

weiterlesen

10,00 € *

Peter J. Preusse

Bürger zweier Welten
Kann man die Gesellschaft ohne Staat denken? Darf man den Elitenwechsel in der Politik radikal, neu organisieren? Soll, wer mitentscheiden will, sein eigenes Geld verdienen...

weiterlesen

10,00 € *

Martin Lichtmesz

Rassismus – Ein amerikanischer Alptraum
Im Nachdruck - bitte vormerken - wird Mitte November geliefert. Das alte Europa war nie Amerika. Es war frei vom innergesellschaftlichen Alltagsrassismus, von einem...

weiterlesen

10,00 € *

Johann Braun

1968 – Eine Bilanz
Die 68er, deren »Jubiläum« wir in diesem Jahr nicht besonders froh begehen, wollten die Gesellschaft umkrempeln. Mit welcher Bilanz können diese Bürgersöhne und...

weiterlesen

10,00 € *

Thor v. Waldstein

Macht und Öffentlichkeit
Macht und Öffentlichkeit – Spötter mögen raunen, die »Neue Rechte« spräche am häufigsten von dem, was ihr fehlt. Ja, wir sind heute (noch) politische Havenots, weil wir zwar den...

weiterlesen

10,00 € *

Bernd Rabehl

Raumrevolution. Das Kapital und die...
Deutschland oder Europa zeigen sich unfähig, Afrika oder den Nahen und Mittleren Osten zu Frieden und Wohlstand zu bringen. Umgekehrt wird Zentraleuropa durch die millionenfache...

weiterlesen

10,00 € *

Sophie Liebnitz

tote weiße männer lieben
Dieses Buch trägt den Titel tote weiße männer lieben . Warum sollten wir das tun? Ganz einfach: weil die »weißen Männer« fast alles geschaffen haben, was unsere europäische...

weiterlesen

10,00 € *

Martin Lichtmesz

Die Hierarchie der Opfer
Der Fall "George Floyd" zeigt, was Lichtmesz meint, wenn er von einer "Hierarchie der Opfer" spricht: Der Tod dieses Mehrfachkriminellen wirft kein gutes Licht auf das Verhalten...

weiterlesen

10,00 € *

Benedikt Kaiser

Querfront
Seit Jahrzehnten kursiert ein Begriff, der nur selten klar definiert wird: »Querfront«. Zu ihren Akteuren zählen mittlerweile so viele Personenkreise, daß man keinen gemeinsamen...

weiterlesen

10,00 € *

Thorsten Hinz

Literatur aus der Schuldkolonie. Schreiben in...
Des deutschen Schriftstellers „gesellschaftliche Lage", schrieb Alfred Andersch 1948, "ist mit einem kurzen Satz zu umreißen; er ist - und wird es für die kommenden Jahrzehnte...

weiterlesen

10,00 € *

Bernard Willms

Philosophie der Selbstbehauptung
Eine politische Standortbestimmung muß Anweisungen für das politische Handeln enthalten. Diese Anweisungen sind aber nur dann verantwortbar, wenn sie wiederum auf der Grundlage...

weiterlesen

10,00 € *

Martin Sellner / Walter Spatz

Gelassen in den Widerstand
Martin Heidegger war in den letzten Jahren vor allem auf Grund neuer Vorwürfe des Antisemitismus von Seiten seines Herausgebers Peter Trawny ein Thema in den deutschsprachigen...

weiterlesen

10,00 € *

Thor v. Waldstein

Metapolitik. Theorie – Lage – Aktion
Bei »Metapolitik« handelt es sich um einen außerhalb des politikwissenschaftlichen Betriebs wenig gebräuchlichen, diffusen Begriff. Die zuerst von der französischen »Nouvelle...

weiterlesen

10,00 € *

Volker Mohr

Der Verlust des Ortes
Friedrich Georg Jünger ist deutlich weniger bekannt als sein berühmter Bruder Ernst, der als der „Chronist eines Jahrhunderts“ bereits den Rang eines Klassikers erreicht hat....

weiterlesen

10,00 € *

Stefan Scheil

Weserübung gegen Operation Stratford
Wie die Alliierten 1940 den Krieg nach Skandinavien trugen 75 Jahre nach dem "Unternehmen Weserübung", wie die angehende deutsche Besetzung Dänemarks und Norwegens bezeichnet...

weiterlesen

10,00 € *

Gerd-Klaus Kaltenbrunner

Rekonstruktion des Konservatismus
Band 43 der "reihe kaplaken" stammt aus der Feder von Gerd-Klaus Kaltenbrunner. Er war nicht nur einer der bekanntesten konservativen Publizisten des 20. Jahrhunderts, sondern...

weiterlesen

10,00 € *

Gerd-Klaus Kaltenbrunner

Elite. Erziehung für den Ernstfall
Das Wort „Elite“ ist in aller Munde: Über die Schaffung von Elite-Universitäten (bei gleichzeitiger Abschaffung des hohen universitären Standards in Deutschland) und über...

weiterlesen

10,00 € *

Jean Raspail

Der letzte Franzose
Der Romancier Jean Raspail (geboren 1925) war Weltreisender, Monarchist, erzkatholisch und im besten Sinne des Wortes vornehm. Seine Texte strahlen mit prognostischer Kraft....

weiterlesen

10,00 € *

Hans Hirzel

Im Umfeld der »Weißen Rose«. Erinnerungen an...
Hans Hirzel (1924–2006) kam biographisch aus einem mythischen Winkel einer fernen Zeit: Er war ein guter Freund der Geschwister Scholl, am Rande in die Widerstandsgruppe »Weiße...

weiterlesen

10,00 € *

Norbert Borrmann

Die große Gleichschaltung
Der Architekturkenner Norbert Borrmann weiß um die Gefahr fortschreitender Monotonie und fehlender Originalität in Städteplanung und -bau. Doch die Sphäre der Baukunst steht...

weiterlesen

10,00 € *

Alex Kurtagic

Warum Konservative immer verlieren
Der PR-Mann und Publizist Alex Kurtagic plädiert in dieser Essay-Sammlung für dreierlei: 1. Die Rechte muß ästhetisch aufrüsten und einen Stil entwickeln, der sich auch auf ein...

weiterlesen

10,00 € *

Manfred Kleine-Hartlage

Warum ich kein Linker mehr bin
Vielleicht kann nur jemand, der selbst einmal ein richtiger Linker war, erklären, warum es eine Erlösung ist, keiner mehr zu sein. Manfred Kleine-Hartlage ( zur Autorenseite )...

weiterlesen

10,00 € *

Manfred Kleine-Hartlage

"Neue Weltordnung". Zukunftsplan oder...
Im Nachdruck - Lieferung Mitte November - jetzt vorbestellen! Wer die Globalisierung für ein unentrinnbares Schicksal hält, gilt als Realist, wer sie als Ergebnis...

weiterlesen

10,00 € *

Henry de Montherlant

Nutzloses Dienen
Es ist sinnlos, jemandem, der es nicht unvermittelt begreift, zu erklären, warum das Nutzlose nicht das Sinnlose ist. Und noch viel sinnloser ist der Versuch, denjenigen, die im...

weiterlesen

10,00 € *

Martin Lichtmesz

Die Verteidigung des Eigenen. Fünf Traktate
Martin Lichtmesz ( zur Autorenseite ) zählt zu den bekanntesten Autoren der Zeitschrift Sezession und des Netz-Tagebuchs www.sezession.de. Seine Beiträge zeichnen sich durch...

weiterlesen

10,00 € *

Stefan Scheil

Präventivkrieg Barbarossa. Fragen, Fakten,...
Der Historiker Stefan Scheil ist einer der besten Kenner der Diplomatiegeschichte zwischen 1918 und 1945. In mehreren Büchern hat er Entfesselung und Eskalation des II....

weiterlesen

10,00 € *

Günter Scholdt

Das konservative Prinzip
Günter Scholdt sammelt seit Jahren zweierlei: Zum einen findet er Tag für Tag während der Zeitungslektüre oder beim wachen Gang durch die Stadt einen weiteren Baustein für das...

weiterlesen

10,00 € *

Andreas Krause Landt

Mein jüdisches Viertel, meine deutsche Angst.
Der Autor und Verleger Andreas Krause Landt ( zur Autorenseite ), geboren 1963 in Hamburg, fährt im Sommer 2010 nach Mallorca, um zu schreiben. Nachdem er sich zwanzig Jahre...

weiterlesen

10,00 € *

Karlheinz Weißmann

Faschismus. Eine Klarstellung
Die Frage lautet: Hat die Deutung des Faschismus stets antifaschistisch zu sein, also: ideologisch, also: vorgefaßt vor dem ersten Nachdenken? Wer nicht politisierender, sondern...

weiterlesen

10,00 € *

Joachim Fernau

Tausend Tage. Fragmente eines Soldatenlebens...
Der Bestseller-Autor Joachim Fernau ( zur Autorenseite ) war im 2. Weltkrieg als Kriegsberichterstatter der Waffen-SS eingesetzt. Etappendienst im eroberten Polen und...

weiterlesen

10,00 € *

Baal Müller

Der Vorsprung der Besiegten. Identität nach der...
Wieder lieferbar! Wer siegt, hat alles richtig gemacht. Wer verliert, muß sein Scheitern analysieren. Wer so deutlich verloren hat wie Deutschland im 20. Jahrhundert, kann sich...

weiterlesen

10,00 € *

Stefan Scheil

Revisionismus und Demokratie
Mit Stefan Scheil greift ein Mutiger für unsere Reihe zur Feder: Er nimmt den Auftrag der Geschichtswissenschaft ernst, Revision des Geglaubten zu betreiben. Anhand der These...

weiterlesen

10,00 € *

Thorsten Hinz

Zurüstung zum Bürgerkrieg. Notizen zur...
vergriffen! Wie ist das, wenn wir Deutschen im eigenen Land nicht mehr Herr der Lage sind? Was wird geschehen, wenn wir weiterhin dem Zerstörungswerk derer zusehen, die unser...

weiterlesen

10,00 € *

Hermann Heidegger

Heimkehr 47. Tagebuch-Auszüge aus der...
Verwundung, Gefangennahme, Verhöre, Hunger, Arbeitslager, Heimkehr nach 31 Monaten: Dies ist der erschütternde Bericht des Sohns von Martin Heidegger, der als Oberleutnant im...

weiterlesen

10,00 € *

Karlheinz Weißmann

Das konservative Minimum
Der Begriff "Konservativ" hat in den letzten beiden Jahren seinen durch und durch verstaubten, schlechten Klang abgelegt. In manchen Kreisen gilt es bereits als kess, sich...

weiterlesen

10,00 € *